Ursachenforschung – Business-, Paar- & Singlecoaching Gregor Schäfer aus Bad Hersfeld in Hessen

mit unterschiedlichen Diagnose- & Behandlungsmöglichkeiten

Herzlich willkommen bei Ihrem Coach für Paare und Singles sowie für Unternehmer im 1:1 Coaching und als Seminarführer in Unternehmen. In der geografischen Mitte Deutschlands, aus Bad Hersfeld (Region Waldhessen) heraus, bietet er Ihnen persönliche Coachings auch via Zoom-Onlinemeetings. Ältere Begriffe wie Eheberatung, Paarberatung, Personaltrainer und Unternehmensberater sind dem „Coach“ gewichen. Was die Unterschiede sind, erfahrt ihr unter den FAQ´s.

Nicht nur Videos zu Gregor Schäfer finden Sie hier, sondern auch viele Blogbeiträge zu Themen wie Burn Out, Ernährung, Magen Darm, Psychoneuroimmunologie, sowie wissenswertes zu Diagnosemöglichkeiten und Behandlungsmethoden (unter „Medizin & Gesundheit“). Denn viele Probleme in der zwischenmenschlichen Beziehung die er als Symptome sieht, haben Ursachen in vielen kleinen ganz banalen Dingen. Ein Coaching mit Gregor Schäfer heißt durch seine Ausbildung des Heilpraktikers und systemischen Coach (u.a.) ein ganzheitliches Coaching mit Mindsetting um Körper, Geist und Seele dahin zu bringen wo Leid dem Glück weicht.

Unternehmenscoaching Bad Hersfeld Gregor Schäfer - Ursachenforschung.net

In diesem Blog werden Themen für Solo- Selbstständige, für Menschen in leitenden, bzw viel mehr „führenden“ Positionen, und Unternehmer behandelt. Statt Six Sigma, Supply Chain, Project Developements, lean logistic und viele andere englizistische Begriffe, liest man hier über Mitarbeiterführung- und Motivationen, Unternehmenskommunikation, Zeitmanagement und Prioritätensetzungen. Über Probleme, Hindernisse und Lösungen im Arbeitsalltag kombiniert mit Praxisbeispielen. Weitere Themen wie Marketing- und Salesmanagement, Vertriebsorganisation, Typologien diverser Abteilungen und deren Prozessoptimierungen biete ich u.a. durch Coachingseminare im Betrieb selber an.

Paarcoaching Bad Hersfeld Gregor Schäfer - Ursachenforschung.net

Ältere Begriffe wie Eheberatung, Beziehungsberatung, Paartherapie, Konfliktberatung oder Mediation, (es gibt viele Bezeichnungen die dieses Thema behandeln) sind dem Coach gewichen. Der Wert einer Beziehung wird unterschiedlich gesehen, bzw. entwickelt sich auseinander. An dem Punkt wo zwei Menschen sich nicht aufgeben wollen, und eine unparteiische Person mit dem Auge des Abstandes Standpunkte, Entwicklungen, Gefühle und Motivationen bewerten kann, ist ein ganzheitliches Coaching sinnvoll. In diesem Blog findet man zahlreiche bereits tiefgehende Texte für die schnelle Hilfe. Ist es so zerfahren dass das Wort in Schrift nicht mehr hilft, ist ein Personalcoaching erfolgsversprechender. Ich bin dann für beide da!

Singlecoaching Bad Hersfeld Gregor Schäfer - Ursachenforschung.net

Ein Singlecoaching ist bei mir kein Date-Coaching. Während viele Dating-Plattformen im Internet Lösungen eines Symptomes bieten, nämlich einen Partner zu finden, gehe ich tiefer: In die Ursachen warum jemand bspw. Bindungsschwierigkeiten hat oder Schwierigkeiten überhaupt jemanden kennen zu lernen. Auch Trennungen werden thematisiert: Ich begleite die Trennung wenn ein Mensch Hilfe benötigt. Liebeskummer- und Trennungscoaching sind extrem wichtig, und wird leider noch zu wenig beachtet obwohl die Auswirkungen dessen zu schweren Depressionen und Handlungsunfähigkeit führen kann.

Neueste Artikel von Ihrem Coach – Gregor Schäfer – aus Bad Hersfeld in Hessen

Angst- das große Thema unserer Zeit

Viele Menschen bauen sich Ihren Käfig mit Gitterstäben um sich vor Gefahren zu schützen, und setzen sich rein. Sie sind in Sicherheit……und unfrei.

Die Flucht vor Veränderung, vor allem vor der notwendigen „inneren“ Veränderung treibt den Mensch oft stellvertretend auch im Äußeren in die Flucht: Beziehungswechsel (bzw schnelle Beendigungen), Wohnortwechsel, Berufswechsel.

Die 10 toxischen Archetypen

Schuld als Waffe
Typ 10 – Der Personalisierer

Sensibel, rücksichtsvoll, ein wenig melancholisch- der Personalisiererlöst fast zwangsläufig Mitgefühl und Empathie bei seinem Gegenüber aus. Er erzählt, welches Schicksal er erleiden musste. Man fühlt sich zu ihm hingezogen, will helfen und übersieht dabei:  Seine Sensibilität ist nur auf seine /ihre Person ausgerichtet- sich selbst. Tatsächlich nimmt dieser Archetyp alles persönlich. Er ist nachtragend und brütet tagelang über Dinge, die Sie beiläufig ohne Hintergedanken gesagt haben also gar nicht als Angriff oder Kritik gemeint haben. (Anmerkung von Gregor Schäfer- „Das Auge sieht was es sucht“. Dieser narzisstische Archetyp fürchtet die Kränkung und sucht und sieht sie in allem).

Er /sie hat ein gutes Gedächtnis und kann Jahre damit zubringen, Ihnen vermeintliche Missetaten vor zu halten. Der Personalisierer ist äußerst wachsam, findet er genug Kränkung stößt er diese Menschen von sich ab, blockiert sie auf allen Ebenen, ghosted oder geht auf Angriff indem er/sie hinter Ihrem Rücken in seinem/ihrem Umfeld schlecht redet und abwertet- wie er/sie es zuvor bereits mit anderen Menschen getan hat.

Die Erhaltung des Selbstkonzepts

Plötzlich ghosted der andere, die Kommunikation schläft ein. Der andere „verhungert am langen Arm“, er „stirbt dumm“, denn ihm (ihr) wurde nicht mitgeteilt was denn dazu führte, dass eine innere Ablehnung gegen ihn /ihr getriggert wurde. Das heißt der gegenüber erhält keine Chance etwas gerade zu biegen, sich zu erklären, oder sich auch zu entschuldigen. Er/sie bleibt also unwissend und kann nur spekulieren. Spekulieren zieht Energie und das weiß der Gegenüber auch. Kann man das bewusst einsetzen?

Warum gewährt derjenige der sich zurück zieht und die Kommunikation abbricht dem anderen nicht die Chance ein Mißverständnis, ob falsch ausgedrückt oder tatsächlich eine falsche Sichtweise die ja revidiert werden könnte, aus dem Weg zu räumen?

Warum will der Mensch oftmals nicht, dass sein schlechtes Bild über den anderen geändert wird?

Mein Chef ist ein Narzisst

Das, was die meisten von uns unter Empathie verstehen, ist die sogenannte emotionale Empathie, mit der wir Emotionen und Gedanken anderer Personen nicht nur erkennen, sondern auch nachempfinden können. Manipulative Narzissten bedienen sich hingegen der kognitiven Empathie. „Die kognitive Empathie ist die Fähigkeit, sich in den anderen hineinzuversetzen, zu spüren, was für ihn opportun ist — und ihn damit zu locken, zu motivieren oder zu überzeugen“

Drei Persönlichkeitstypen- Konflikte mit Mitarbeitern vermeiden

Die drei Persönlichkeitstypen und ihre Konflikte im Unternehmen Konflikte entstehen oft aufgrund nicht wahrgenommener menschlicher Grundbedürfnisse. Da jedoch hinter jedem Grundbedürfnis eine existenzielle Angst steht, geraten wir bei dessen Missachtung […]

Die Entwicklung zwischen Frauen und Männern

Ein Text von Monika Dittrich zum Buch „female Choice“. Durch die Brisanz und Aktualität kommentiere ich im Anschluss aus der Sicht eines Mannes:
Evolutionsbiologin: Viele Männer werden keine Sexualpartnerin mehr finden – Die männliche Zivilisation widerspricht der Natur: Das ist die These der Biologin Meike Stoverock. Sie hat ein Buch über das evolutionäre Prinzip der „female Choice“ geschrieben, wonach die Weibchen den Zugang zu Sex kontrollieren. Was heißt das für das künftige Verhältnis von Männern und Frauen? Von Monika Dittrich

„Attraktive Männchen mit Hörnern, Geweihen, Schmuckfedern oder leuchtenden Farben machen ein Riesentamtam: Sie singen, schenken, bauen, drohen, sammeln, tanzen und imitieren Stimmen, dass den armen Weibchen ganz schwindelig wird vor Erotik.“ – Üblicherweise verfügen die Männchen über massenweise Samenzellen, mit denen sie die Weibchen begatten wollen. Für die Weibchen aber ist die Fortpflanzung viel aufwändiger, ihre Eizellen sind kostbar, die Brutpflege ist anstrengend. Deshalb sind sie wählerisch – sie bestimmen, welche Männchen sich paaren können.

Kommentar von Gregor Schäfer:

Zunächst…ich habe das Buch gelesen. Es ist nicht unrichtig was die Buchautorin schreibt. „Die Frau“ hat Herrenwahl. Eine attraktive Frau bekommt auf Partnerbörsen wesentlich mehr Anschreiben als ein attraktiver Mann. Die augenscheinlich fehlende Gleichberechtigung, zumindest in der westlichen Welt die wir in 2021  haben, wird jedoch m.E. auch aufgebauscht. Es mag sein dass ich in einer Welt groß geworden bin, wo ich nicht erkennen konnte dass Frau nicht gleichberechtigt ist.

Dass eine Frau keine Karriere machen kann, stimmt nicht…