Laufen als Allheilmittel- Bewegung bei Burn Out, Burn Out, CFS, Sport gegen Burn Out, Sport gegen Stress, Mitochondrientherapie, laufen gegen Burn Out,

Laufen als Allheilmittel- Bewegung bei Burn Out ———————————————————————   Früher ist der Mensch pro Tag noch zwischen 10 und 30 km gelaufen. Heute schaffen es viele nicht mal 1000 meter. Vom Bett ins Bad, dann in die Küche (Kühlschrank), dann in die Garage (Auto) vom Auto zum Büroplatz. Dort sitzen. Ab und zu aus dem Stuhl um zu rauchen. Nach der Arbeit der gleiche Weg (mehr oder weniger) rückwärts. Okay..lass es 3-5 km sein mit Einkauf.   Bei Burn Out/CFS wird es schwierig mit joggen. Nordic Walking? Ebenfalls. Ein leichter Spaziergang ist noch drin, aber bloß nicht zu schnell und erst recht nicht zu lange. Wie auch? Das Problem: Zu schnell ist hier der Akku leer. Bzw der Tank.   » weiter…

Sport gegen Stress, Stresshormone abbauen, Sport gegen Burn Out

Viele Menschen empfinden „Bewegung“ oder gar sportliche Betätgigung als „anstrengend“, und daher bekommen sie bei der ausübung schlechte Laune. Mir als Sportler ist das suspekt, denn ich entspanne mich dabei sehr. Ich empfinde körperliche Anstrengung (bspw mit dem Mountain Bike die waldhessischen Berge hochstrampeln) als sehr befreiend, ich fühle mich danach sehr wohl. Weiter unten im Text wird erklärt was es mit den Hormonen auf sich hat, es lohnt sich also bis zum Schluss zu lesen! Euer Gregor Ich habe hier einen Text im Netz gefunden den ich kopiert habe: Quelle:https://www.foodspring.de/magazine/warum-sport-gegen-stress-hilft?utm_source=facebook&utm_medium=organic&utm_campaign=170916-fb-fs-Stress-de   4 Gründe, warum Sport gegen Stress besser hilft, als deine Couch Bewegung baut aufgestaute Anspannung und Energie ab, das wissen wir. Doch warum ist Sport der Erfolgsfaktor Nummer » weiter…

  In dem Blogbericht „Die Sache mit dem Verdienst“ hatte ich hier vor zwei Jahren schon mal schonungslos über den Wunsch des Patienten den Weg des geringsten Widerstandes gehen zu wollen geschrieben. Ich stellte mir die Frage ob die Ärzte (Schulmediziner), oder ob das Kassensystem …oder gar die Politik „Schuld“ ist, dass so behandelt/therapiert wird wie es ist.   Actio et reactio…..das Wechselwirkungsprinzip beschreibt das Ursache und Wirkungsprinzip. Man lernt das u.U. zunächst im Physikunterricht. Im späteren Leben merkt man dann dass es auf alles anwendbar ist.   Behandelt der Arzt nun die Wirkung oder die Ursache?  Des Weiteren….Ist es die Aufgabe des Arztes Wirkung oder Ursache zu behandeln? Behandelt man sich selber? Ist man für die Ursache selber verantwortlich, » weiter…

Candida, Candidapilz, Candida-Pilz, Pilzbehandlung, Canidida Behandlung, Canida Therapie, Pilztherapie, Pilz-Therapie, Herxheimer, Pilzvergiftung, Burn Out, canida Burn Out, candida Die Off

Ich habe div. Texte kopiert (Quellenangaben nachstehend) Ganz unten habe ich eine Stellungnahme zu den Informationen verfasst, viel mehr Fragen gestellt. Bei Behandlung mit MMS habe ich bewusst die zu findenden Texte nicht publiziert, da dies in fachliche Hände gehört und nicht in Eigenregie durchgeführt werden sollte. Viel Spaß beim Lesen! Euer Gregor   Die Folgen einer Candida Infektion können vielseitig sein und von Blähungen über Durchfall und Sodbrennen bis hin zu Müdigkeit, Kopfschmerzen, Nierenschäden, Hanwegsleiden oder Nasennebenhöhlenentzündungen reichen. Diese Erscheinungen werden oft nicht mit einer Pilzerkrankung in Verbindung gebracht. Autoimmunerkrankung oder Pilzinfektion? Ursache der Candidose ist eine starke Vermehrung von Hefepilzen der Gattung Candida im oder auf dem Körper. Candida-Arten besiedeln wie oben beschrieben auch bei gesunden Menschen Haut » weiter…

Direktlink: Deutsche Heilpraktikerschule fordert klare Ausbildungsrichtlinien Stellungnahme der Deutschen Heilpraktikerschule zum „Münsteraner Memorandum Heilpraktiker“ Als bundesweit agierendes Ausbildungsinstitut sehen wir es als unsere Verpflichtung an, zu den getroffenen Aussagen und Thesen des „Münsteraner Memorandums“ Stellung zu nehmen. Wir sind darüber verärgert, dass in einer respektlosen, abwertenden und arroganten Art und Weise Heilpraktikern und Ärzten mit entsprechenden Angeboten entgegen der Realität ein hohes Schadens- und Gefahrenpotential vorgeworfen wird. Auch den Patienten wird pauschal Unkenntnis und fehlendes Urteilsvermögen unterstellt. Wir bedauern, dass die interdisziplinäre Expertenrunde weder einen praktizierenden Heilpraktiker, noch Vertreter aus einem Heilpraktikerberufsverband oder einer Ausbildungseinrichtung bei der Erstellung des Positionspapiers einbezogen hat. Aus unserem Blickwinkel wertet das Memorandum – auch durch Fehlen ebendieser zusätzlichen Perspektive – den Beruf des Heilpraktikers » weiter…

Burn Out – das leidliche Thema Ich hatte schon einen Blogtext verfasst (siehe http://ursachenforschung.net/burn-out-oder-einfach-nur-urlaubsreif/ ). Aber ich möchte nochmals auf die Mitochondrientherapie eingehen. Hierzu möchte Textpassagen aus dem Buch „Der Burn Out Irrtum“, Systemed ISBN 978-3-95814-042-4 von Uschi Eichinger und Kyra Hoffmann zitieren. Die ursprüngliche englische Übersetzung heißt „ausgebrannt“ und bedeutete damals bspw dass eine Öl-Lampe aufgrund Ölmangel nicht mehr brennt. Füllt man den Öl-Vorrat wieder auf, kann man die Lampe wieder anzünden und nutzen wie zuvor. Das Thema der Psychosomatik hat zwar schon seit ca 200 Jahren Eingang in die Medizin gefunden- das es Auswirkungen von Emotionen auf den Körper gibt, stellt heute niemand mehr in Frage. Dass es aber ebenso nachhaltige Ursache-Wirkungs-Beziehungen in die umgekehrte Richtung gibt, dass » weiter…

rauchen aufhören

Rauchen aufhören     Zunächst….ich rauche. Mal 3-5 Zigaretten im Monat, mal 3 Monate gar nicht, mal eine im Monat. Mir macht das nichts aus. Woran das liegt ist erforscht: Genetik. Ich habe das sog. „Sucht-Gen“ nicht..zumindest nicht in Bezug auf Glücksspiel und Zigaretten.   Das hat etwas mit dem „Belohnungszentrum“ im Hirn zu tun. Ich scheine da nicht die richtigen Synapsen zu haben. Oder zu wenig…weiß der Geier.   Meine Mutter hatte geraucht. Bis zum bitteren Ende. Meine Oma auch. Bis ins hohe Alter. Ich bin in den Achtziger und Neunziger im „Qualm“ groß geworden. Ich habe es gehasst. Meine Mutter lag aufgrund Ihrer Krankheit im künstlichen Koma, und als Sie nach gute einer Woche zurück geholt wurde, und » weiter…

Eheberatung, Partnerwahl, Ehebratung Bad Hersfeld, Konfliktberatung, Partnerwahl, die richtige Partnerwahl

Die Partnersuche Das Thema welches therapeutisch am Meisten behandelt wird, ist die Trennung. Oder die anbahnende Trennung (Eheberatung etc). Ich möchte hier nun die Partnersuche thematisieren, denn warum kommt es in Beziehungen irgendwann zu großen Problemen? Jeder Mensch entwickelt im Laufe seines Lebens eine Art „Beuteschema“. Als erstes müsste man sich klar machen, nach welchen Kriterien man schaut. Als zweites wären Reflexionen hilfreich warum bzw durch was diese Kriterien entstanden sind. „Zu verstehen“ ist der erste Schritt um etwaige „Fehler“ nicht immer wieder zu machen. Wie oft hört oder sieht man, das eine Frau von einem sehr dominanten Herrn unterdrückt, ja sogar geschlagen wird? Nach langem Leid trennt sie sich dann doch, und der nächste Mann….ist wieder so einer. Warum » weiter…

Darmsymbiose, Dissymbiose, Darmbakterien, Depressionen, Symbioselenkung, Diät, fasten, heilfasten

Depressionen und der Einfluss durch Ernährung Immer mehr sickert durch das sog. Nahrungsunverträglichkeiten auch auf die Psyche schlagen. Damit ist nicht der nervende Durchfall aufgrund Lactoseintoleranz gemeint. Neben Lactose- und auch Gluten- schenkt man der Fruktoseintoleranz meiner Meinung nach noch zu wenig Bedeutung. Lactose……das bekommt man relativ gut in den Griff. Bei Gluten wird es schwierig, aber mittlerweile ist die Lebensqualität auch hier nicht mehr sonderlich eingeschränkt. Bei Fruktose…wird es schwieriger….denn Zucker wird in erheblichen Mengen durch die Industrie verarbeitet..und logischerweise dann auch in großen Mengen konsumiert. „Fruktose-Glukosesirup“…liest man oft bei den Zutaten. Nun ist Fruktose in natürlicher Form auch überall da drin was gesund ist. Wenn Kinder bspw eine Fruktoseunverträglichkeit haben..und im Wachstum sind….ist dies mit großen Nachteilen verbunden. » weiter…

Familienaufstellung, Bert Hellinger

Aufstellungen/ Familienaufstellung nach Hellinger       Ich wage mich zu versuchen dieses Thema in 2 Seiten zu erklären. Das letzte Buch zu diesem Thema von Thomas Schäfer „Was die Seele krank macht-Wenn der Körper Signale gibt“ (Weltbild) welches ich gelesen habe, hat 476 Seiten….   Das Problem ist nicht, zu erklären was da gemacht wird, wie die Durchführung ist, oder Fallbeispiele zu nennen. Das Problem liegt darin den Begriff „Energie“ zu erklären. Warum die Dinge funktionieren. Wer sich schon mit Frequenzen auseinander gesetzt hat (Oberon, Steine), oder mit Informationsmedizin (Ich bezeichne so die Homöopathie, denn sie ist keine Wirkstoffmedizin), der wird mir schnell folgen können. Alle anderen benötigen wahrscheinlich die 476 Seiten sowie das Wissen div im nachfolgenden Text » weiter…