Category Archives: Burn Out

Burn Out, Depression, Depressiv, Depressive Phasen, Fatigue Syndrom, CFS, Müdigkeit

Laufen als Allheilmittel- Bewegung bei Burn Out, Burn Out, CFS, Sport gegen Burn Out, Sport gegen Stress, Mitochondrientherapie, laufen gegen Burn Out,

Laufen als Allheilmittel- Bewegung bei Burn Out ———————————————————————   Früher ist der Mensch pro Tag noch zwischen 10 und 30 km gelaufen. Heute schaffen es viele nicht mal 1000 meter. Vom Bett ins Bad, dann in die Küche (Kühlschrank), dann in die Garage (Auto) vom Auto zum Büroplatz. Dort sitzen. Ab und zu aus dem Stuhl um zu rauchen. Nach der Arbeit der gleiche Weg (mehr oder weniger) rückwärts. Okay..lass es 3-5 km sein mit Einkauf.   Bei Burn Out/CFS wird es schwierig mit joggen. Nordic Walking? Ebenfalls. Ein leichter Spaziergang ist noch drin, aber bloß nicht zu schnell und erst recht nicht zu lange. Wie auch? Das Problem: Zu schnell ist hier der Akku leer. Bzw der Tank.   » weiter…

Sport gegen Stress, Stresshormone abbauen, Sport gegen Burn Out

Viele Menschen empfinden „Bewegung“ oder gar sportliche Betätgigung als „anstrengend“, und daher bekommen sie bei der ausübung schlechte Laune. Mir als Sportler ist das suspekt, denn ich entspanne mich dabei sehr. Ich empfinde körperliche Anstrengung (bspw mit dem Mountain Bike die waldhessischen Berge hochstrampeln) als sehr befreiend, ich fühle mich danach sehr wohl. Weiter unten im Text wird erklärt was es mit den Hormonen auf sich hat, es lohnt sich also bis zum Schluss zu lesen! Euer Gregor Ich habe hier einen Text im Netz gefunden den ich kopiert habe: Quelle:https://www.foodspring.de/magazine/warum-sport-gegen-stress-hilft?utm_source=facebook&utm_medium=organic&utm_campaign=170916-fb-fs-Stress-de   4 Gründe, warum Sport gegen Stress besser hilft, als deine Couch Bewegung baut aufgestaute Anspannung und Energie ab, das wissen wir. Doch warum ist Sport der Erfolgsfaktor Nummer » weiter…

Candida, Candidapilz, Candida-Pilz, Pilzbehandlung, Canidida Behandlung, Canida Therapie, Pilztherapie, Pilz-Therapie, Herxheimer, Pilzvergiftung, Burn Out, canida Burn Out, candida Die Off

Ich habe div. Texte kopiert (Quellenangaben nachstehend) Ganz unten habe ich eine Stellungnahme zu den Informationen verfasst, viel mehr Fragen gestellt. Bei Behandlung mit MMS habe ich bewusst die zu findenden Texte nicht publiziert, da dies in fachliche Hände gehört und nicht in Eigenregie durchgeführt werden sollte. Viel Spaß beim Lesen! Euer Gregor   Die Folgen einer Candida Infektion können vielseitig sein und von Blähungen über Durchfall und Sodbrennen bis hin zu Müdigkeit, Kopfschmerzen, Nierenschäden, Hanwegsleiden oder Nasennebenhöhlenentzündungen reichen. Diese Erscheinungen werden oft nicht mit einer Pilzerkrankung in Verbindung gebracht. Autoimmunerkrankung oder Pilzinfektion? Ursache der Candidose ist eine starke Vermehrung von Hefepilzen der Gattung Candida im oder auf dem Körper. Candida-Arten besiedeln wie oben beschrieben auch bei gesunden Menschen Haut » weiter…

Burn Out – das leidliche Thema Ich hatte schon einen Blogtext verfasst (siehe http://ursachenforschung.net/burn-out-oder-einfach-nur-urlaubsreif/ ). Aber ich möchte nochmals auf die Mitochondrientherapie eingehen. Hierzu möchte Textpassagen aus dem Buch „Der Burn Out Irrtum“, Systemed ISBN 978-3-95814-042-4 von Uschi Eichinger und Kyra Hoffmann zitieren. Die ursprüngliche englische Übersetzung heißt „ausgebrannt“ und bedeutete damals bspw dass eine Öl-Lampe aufgrund Ölmangel nicht mehr brennt. Füllt man den Öl-Vorrat wieder auf, kann man die Lampe wieder anzünden und nutzen wie zuvor. Das Thema der Psychosomatik hat zwar schon seit ca 200 Jahren Eingang in die Medizin gefunden- das es Auswirkungen von Emotionen auf den Körper gibt, stellt heute niemand mehr in Frage. Dass es aber ebenso nachhaltige Ursache-Wirkungs-Beziehungen in die umgekehrte Richtung gibt, dass » weiter…

rauchen aufhören

Rauchen aufhören     Zunächst….ich rauche. Mal 3-5 Zigaretten im Monat, mal 3 Monate gar nicht, mal eine im Monat. Mir macht das nichts aus. Woran das liegt ist erforscht: Genetik. Ich habe das sog. „Sucht-Gen“ nicht..zumindest nicht in Bezug auf Glücksspiel und Zigaretten.   Das hat etwas mit dem „Belohnungszentrum“ im Hirn zu tun. Ich scheine da nicht die richtigen Synapsen zu haben. Oder zu wenig…weiß der Geier.   Meine Mutter hatte geraucht. Bis zum bitteren Ende. Meine Oma auch. Bis ins hohe Alter. Ich bin in den Achtziger und Neunziger im „Qualm“ groß geworden. Ich habe es gehasst. Meine Mutter lag aufgrund Ihrer Krankheit im künstlichen Koma, und als Sie nach gute einer Woche zurück geholt wurde, und » weiter…

ADHS/ADS, ADHS, ADS, Cortisol, Burn Out, CFS, Chronic fatigue Syndrom, andrenal fatigue

ADHS bei Erwachsenen Es gibt viele Erwachsene mit nicht diagnostiziertem ADS und ADHS. Ich benutze das Wort ADS im Wechsel mit Hypoglykämie, denn wenn der Zuckerspiegel im Gehirn niedrig ist, kann man sich nicht konzentrieren. Arbeitssüchtige Menschen haben dagegen häufiger ADHS und leben mit einem hohen Adrenalinspiegel, hervorgerufen durch die andauernde Unterzuckerung. Meiner Ansicht nach sind die Ursachen für ADS und ADHS zu wenig Progesteron, zu viel Insulin, und im Fall von ADHS auch noch zu viel Adrenalin. Wenn Sie einen Arzt nach der Ursache für ADS/ADHS fragen, wird er Ihnen sehr wahrscheinlich sagen, dass er es nicht weiß. Ich kenne keinen Arzt der der diese Erkrankung unter dem Gesichtspunkt eines hormonellen Ungleichgewichts betrachtet. Wann immer ich die Symptome von » weiter…

Parasiten, Würmer, Candida, Parasitenkur, Parasitenreinigung, Wurmkur bei Menschen, Hefepilz, Reinigung von innen, Burn Out, Burn Out Symptome, Zuckerunverträglichkeit, Nahrungsmittelunverträglichkeit

Parasiten-Entgiftung Parasiten, die im menschlichen Körper leben, zehren von unseren Zellen, unserer Energie und unserer Nahrung. Ganz am Ende des Textes ist eine Anmerkung von mir bzgl des Ess-Verhaltens im Vergleich zu früher, woraus die Parasitäre Überbevölkerung erklärbar ist. Ein Parasit ist ein Organismus, der von einem anderen Organismus lebt. Parasiten, die innerhalb des menschlichen Körpers leben, werden von unseren Zellen, von unserer Energie von unserer Nahrung leben, ja, sogar von den Nahrungsergänzungen, die wir nehmen. Obwohl es viele Arten (ungefähr 3.200) von Parasiten gibt, gehören sie in eine von zwei Hauptgruppen: Würmer und Protozoen. Die meisten Protozoen sind Einzeller, die nur unter dem Mikroskop sichtbar sind. Würmer kommen in allen Größen vor, vom Fadenwurm, der weniger als einen Zentimeter » weiter…

hormone, gregor schäfer

  Was die meisten kennen: Testosteron, Adrenalin, vielleicht noch Serotonin, die meisten Frauen kennen Östrogen, Betroffene auch Insulin, ggf dann auch Glucagon, oder viele ältere auch Thyroxin (T4). Ungefähr wissen die Meisten auch…..für was es gut ist. Aber fast keiner weiß auch..für was es schlecht ist. Und außerdem gibt es noch ein paar Hormone mehr. An zu bieten hätte ich hier noch Dopamin, Progesteron, Serotonin, Melatonin, Noradrenalin, T3, Gastrin, GH, Parathormon, Oxytocin, TSH, DHEA, usw usw…… Teil 1- Umgang mit Schilddrüsenhormone Welche Symptome kann man haben wenn hier etwas nicht stimmt? u.a.: -Müdigkeit / Antriebslosigkeit -Konzentrationsstörungen, mangelnde Merkfähigkeit -mangelnde Libido (kein sexuelles verlangen) -Fettleibigkeit -ADS/ADHS Symptome -Schwitzen, zittern – keine Gewichtszunahme, hagere Gestalt -Depressionen Nicht nur Bodybuilder pfuschen mit Hormonen » weiter…

Burn Out, Gregor Schäfer

Burn Out- ausgebrannt Diese Worte Burn-out oder Burn-out-Syndrom hat praktisch niemand vor 20 Jahren gekannt und heute sind diese Worte alltägliche Themen in Gesprächen und in den Medien. Sind diese Worte nur Modeworte? Ist es heute einfach nur Mode sich ausgebrannt und erschöpft zu fühlen? Früher sagte man „Ich brauche mal Urlaub, heute haben bereits 30 Jährige einen sog. „Burn Out“. Hat unsere Elterngeneration mit Krieg, Vertreibung, Wiederaufbau, Wirtschaftswunder, sechs- Tage-60-Stundenwoche, eine viel größere Belastung erlebt? Frühere Generationen erlebten in der Tat wesentlich größere körperliche Belastungen, welche in der Folge zu körperlichen Verschleißerkrankungen geführt haben. Sie erlebten eben nicht solche Symptome wie „sich ausgebrannt fühlen“. Was ist heute anders, das sich die Menschen in einer solchen Art und Weise verausgaben, » weiter…